Zimbabwe - Der engste Zirkel um Präsidentengattin Grace Mugabe

Die Armee in Zimbabwe richtet sich offenbar gegen Präsidentengattin Grace Mugabe. Diese umgibt sich mit Getreuen, die zum Teil in kriminelle Handlungen verwickelt sind.
19.11.2017 10:25
Robert Mugabe, abgesetzter Präsident von Zimbabwe, und seine Frau Grace.
Robert Mugabe, abgesetzter Präsident von Zimbabwe, und seine Frau Grace.
Bild: Keystone

Die Machtübernahme des Militärs in Zimbabwe richtet sich offenbar gegen eine Gruppierung um die Präsidentengattin Grace Mugabe, die ihrem Mann an der Staatsspitze folgen möchte. Es folgt eine Übersicht der wichtigsten Personen dieser "Gruppe der 40". Wo sie sich aufhalten, ist unbekannt. Einige sollen inhaftiert worden sein.

Grace Mugabe

Mugabes 52-jährige Frau stieg aus dem politischen Nichts in die Führung der Regierungspartei Zanu-PF auf. Sie galt als Nachfolgerin des Präsidenten, nachdem der Anwärter auf das Amt, Vizepräsident Emmerson Mnangagwa, vergangene Woche entlassen worden war.

Jonathan Moyo

Als cleverer Propaganda-Politiker und früherer Informationsminister war Moyo Gehirn und Stimme der Gruppe. Er schreckte niemals vor scharfen Kommentaren oder Tweets über seine Gegner zurück. Sein Twitter-Account ist seit dem Putsch ungewöhnlich still.

Saviour Kasukuwere

Ein früherer Jugendminister der Zanu-PF mit dem Spitznahmen "Tyson". Er leitete Mugabes Versuche, die Wirtschaft in lokale Hände zu bekommen. Investoren wurden gezwungen, grosse Anteile ihrer Firmen an Einheimische abzugeben.

Ignatius Chombo

Ein früherer Hochschul-Professor und enger Freund Mugabes. Er wechselte im Oktober von der Spitze des Innenministeriums an die des Finanzministeriums. Zu der Zeit kippte Zimbabwe in einen Finanzkollaps.

Augustine Chihuri

Als Generalbevollmächtigter der Polizei (Commissioner General) wird ihm von Menschenrechtsgruppen vorgeworfen, Razzien gegen politische Gegner und Polizeiaktionen gegen Proteste in den vergangenen 18 Monaten geleitet zu haben.

Kudzai Chipanga

Der 35-jährige Jugendführer hat sich bei Robert und Grace Mugabe beliebt gemacht. Er organisierte landesweite Jugendkundgebungen, die Grace Mugabe nutzte, um Vizepräsident Mnangagwa und seine Verbündeten anzugreifen.

(Reuters)