Zug Estates einen Schritt weiter bei Suurstoffi West

Zürich (awp) - Gute Neuigkeiten für die Immobiliengesellschaft Zug Estates: Die Gemeindeversammlung von Risch Rotkreuz hat am Dienstagabend der Änderung des Bebauungsplans für das sogenannte Suurstoffi-Areal zugestimmt. Im Detail wurde der Bebauungsplan Langweid (neu Suurstoffi West) angepasst, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt. Damit sei ein weiterer Meilenstein für die Weiterentwicklung des Areals gelegt.
30.11.2016 07:55

Der Bebauungsplan Suurstoffi West ermöglicht im westlichen Arealteil die Verdichtung direkt beim Bahnhof. Hier sollen drei Gebäude, darunter ein 60 Meter hohes Hochhaus, entstehen, die Platz für den Campus Zug-Rotkreuz der Hochschule Luzern und zusätzliche Dienstleistungsflächen bieten.

Rechtskräftig wird der angepasste Bebauungsplan jedoch erst mit der Genehmigung durch den Regierungsrat, welche im ersten Halbjahr 2017 erwartet werde, so Zug Estates.

cp/rw

(AWP)