Prinz Harry und Meghan in Australien eingetroffen

Prinz Harry und seine Frau Meghan sind am Montag in Sydney eingetroffen. In den kommenden 16 Tagen wollen sie auf ihrer ersten offiziellen Auslandsreise seit der Hochzeit eine Tour durch Australien, Neuseeland, die Fidschi-Inseln und das Königreich Tonga machen.
15.10.2018 03:11

Das königliche Paar hat einen privaten Ruhetag eingeplant, um sich von dem anstrengenden Langstreckenflug zu erholen. Am Dienstag sollen dann offizielle Termine beginnen.

Auf dem Programm stehen nach der offiziellen Begrüssung unter anderem eine Schiffstour im Hafen und der Besuch von zwei Koalas im Zoo. Offizieller Anlass für die Reise sind die Invictus Games: ein von Prinz Harry 2014 gegründeter Sport-Wettbewerb für kriegsversehrte Veteranen, der dieses Jahr vom 20. bis 28. Oktober in Sydney ausgetragen wird. Daneben werden sich die zwei vor allem mit Umweltschutz und verschiedenen Initiativen junger Leute befassen.

Nach weiteren Terminen werden die Royals dann nach Fidschi weiterreisen, wo Meghan bei einer Uno-Veranstaltung zur Stärkung der Rolle der Frau reden wird. In Neuseeland wird die 37-Jährige eine Rede bei einer Feier zu 125 Jahren Frauen-Wahlrecht halten. Neuseeland war das erste Land der Welt, in dem Frauen wählen durften. Zudem bekommt das Paar Gelegenheit, den berühmten Maori-Kriegstanz Haka zu erleben.

Am Montag ging Meghan auf dem Flughafen Sydney Hand in Hand mit Prinz Harry zu einem wartenden Auto. Sie wurden eskortiert von der Polizei durch die Stadt zu ihrer Unterkunft gebracht.

(SDA)