Quadfahrer bricht sich bei Unfall in Muotathal SZ mehrere Knochen

Mehrere Knochen hat sich der Lenker eines Quads bei einem Selbstunfall in Muotathal gebrochen. Der 48-Jährige verlor in der Nacht auf Freitag die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein Atemtest auf Alkohol fiel positiv aus.
06.10.2017 11:41

Bei der Verzweigung Stützli/Bisithalerstrasse kippte das Fahrzeug nach Mitternacht in einer Kurve auf die linke Seite und kam auf dem Trottoir zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer ins Spital. Nach dem positiven Resultat der Atemalkoholprobe musste der Verunfallte eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

(SDA)