Queen zeigt sich nach Erkältung wieder in der Öffentlichkeit

Die britische Königin Elizabeth II. hat sich offenbar von ihrer schweren Erkältung erholt: Die 90-jährige Monarchin besuchte am Sonntag den Gottesdienst in Sandringham und zeigte sich damit erstmals seit über einem Monat wieder in der Öffentlichkeit.
08.01.2017 13:46

Wegen ihrer Erkältung hatte sich die Queen in den vergangenen Wochen zurückgezogen. So war sie nicht zu den Weihnachts- und Neujahrgottesdiensten an ihrem Landsitz in der ostenglischen Grafschaft Norfolk erschienen.

Auf Bildern vom Sonntagvormittag war zu sehen, wie Elizabeth II. in Begleitung ihres 95-jährigen Ehemannes Prinz Philip aus einem Auto ausstieg, um in die Kirche zu gehen.

Auch Philip hatte die Erkältung erwischt, allerdings war er schneller als seine Frau wieder auf den Beinen gewesen: Er besuchte bereits am ersten Weihnachtsfeiertag ohne seine Frau den Gottesdienst in Sandringham, wo das Ehepaar traditionell Weihnachten und Silvester verbringt.

Das Fernbleiben der Monarchin hatte Spekulationen über ihren Gesundheitszustand angeheizt. Diese wurden noch verstärkt, als die Queen auch am Neujahrsgottesdienst nicht teilnahm. Die Zeitung "Daily Mail" schrieb, die Monarchin habe die anderen Teilnehmer nicht mit ihrem anhaltenden Husten stören wollen.

(SDA)