Rekrut verletzt sich in Bière an Panzerhaubitze

Ein Rekrut hat sich auf dem Waffenplatz Bière im Waadtland an einer Panzerhaubitze verletzt. Der junge Mann klemmte sich am Dienstagabend eine Hand und einen Fuss unter der Raupe der Panzerhaubitze ein.
28.09.2016 16:38

Der Teilnehmer der Artillerie-Rekrutenschule 31 wurde zuerst auf dem Waffenplatz erstversorgt und dann ins Spital gebracht, wie das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport am Mittwoch in einer Mitteilung schrieb. Anschliessend wurde der Rekrut operiert.

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. Der Kommandant der Artillerie-Rekrutenschule hat eine vorläufige Beweisaufnahme angeordnet.

(SDA)