Roche-Chef Schwan verdient leicht weniger als im Vorjahr

Roche-Chef Severin Schwan hat im Geschäftsjahr 2016 etwas weniger verdient wie im Jahr zuvor. Insgesamt erhielt er 11,64 Millionen Franken, nach 11,95 Millionen Franken für 2015.
01.02.2017 09:32

Damit wurde Schwan etwas tiefer entlöhnt als Novartis-Konzernchef Joseph Jimenez, dem für das abgeschlossene Jahr knapp 12,0 Millionen Franken bezahlt wurden. Das Grundgehalt von Schwan blieb stabil bei 4 Millionen Franken, wie dem am Mittwoch veröffentlichten Geschäftsbericht von Roche zu entnehmen ist.

Alle Mitglieder der Roche-Geschäftsleitung erhielten zusammen 42,7 Millionen Franken, nach total 41,2 Millionen Franken im Vorjahr. Verwaltungsratspräsident Christoph Franz erhielt 5,7 Millionen Franken und damit gleich viel wie 2015.

(SDA)