Saudische Frauenrechtlerin Hathlul erneut festgenommen

Die saudische Frauenrechtlerin Ludschain Hathlul ist nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten erneut festgenommen worden. Die Festnahme sei am Sonntag auf dem Flughafen in Damman erfolgt, erklärte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International am Montag.
06.06.2017 02:45

Hathlul war 2014 schon einmal festgenommen worden. Damals hatte sie gegen das strikte Autofahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien verstossen.

"Es scheint, dass sie erneut wegen ihrer friedlichen Arbeit als Verteidigerin der Menschenrechte ins Visier genommen wurde, bei der sie sich für die Frauenrechte einsetzt, die in dem Königreich immer wieder eingeschränkt werden", erklärte Samah Hadid von Amnesty. Wenn dem so sei, müsse Hathlul "sofort und bedingungslos freigelassen" werden.

Ende 2014 war Hathlul zwei Monate lang inhaftiert worden. Die genauen Anschuldigungen gegen sie wurden nicht bekannt. Nach Angaben ihrer Unterstützer konzentrierten sich die Ermittler damals aber mehr auf Hathluls Nutzung von sozialen Online-Medien statt auf ihren Verstoss gegen das Fahrverbot für Frauen.

(SDA)