Eurozone - Schäuble plädiert für höheres Zinsniveau

Wenige Tage vor einem G20-Finanzministertreffen in Baden-Baden hat sich der deutsche Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble unzufrieden mit dem gegenwärtigen Zinsniveau gezeigt.
14.03.2017 15:26
EZB-Chef Mario Draghi setzt weiterhin auf tiefe Zinsen.
EZB-Chef Mario Draghi setzt weiterhin auf tiefe Zinsen.
Bild: Bloomberg

"Die Zinsen sind zu nieder", sagte der CDU-Politiker am Dienstag Berlin: "Es wäre mir lieber, sie wären nicht so nieder." Allerdings gab er auch zu bedenken, dass es eine der grossen Herausforderungen der nächsten Jahre sein werde, mit einem höheren Zinsniveau zurechtzukommen, ohne dass es in vielen Teilen der Welt zu Problemen komme.

Die Finanzminister und Notenbankchefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer kommen am 17. und 18. März in Baden-Baden zusammen.

(Reuters)