Schleuderfahrt endet in Disentis GR auf dem Bahntrassee

Auf der Oberalpstrasse von Sumvitg GR nach Disentis GR ist in der Nacht auf Samstag ein Automobilist von der Strasse abgekommen. Der Wagen stürzte nach einer Schleuderfahrt auf das Gleis der Rhätischen Bahn. Der Lenker konnte sich leicht verletzt befreien.
25.06.2016 13:17

Der Unfall geschah um etwa Mitternacht auf einer kurvigen Strecke bei der Örtlichkeit Disla, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Der Lenker fuhr über die Gegenfahrbahn, geriet von der Strasse und überschlug sich in der abfallenden Böschung mehrere Male.

Der bereits zwischen Sumvitg und Disentis fahrende Zug konnte nach dem Unfall noch rechtzeitig gewarnt werden. Der Autolenker wurde mit der Ambulanz zur Behandlung beim örtlichen Arzt transportiert. Der Zugverkehr war bis zur Bergung des Autos und der anschliessenden Überprüfung der Bahnlinie während gut dreier Stunden unterbrochen.

(SDA)