Sieben Kinder sterben bei Einsturz eines Klassenzimmers in Nairobi

Beim Einsturz eines Klassenzimmers in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind sieben Kinder ums Leben gekommen. Dutzende weitere Schüler wurden verletzt, wie ein Regierungssprecher am Montag mitteilte. 57 Kinder wurden demnach ins Spital eingeliefert.
23.09.2019 11:01

Viele Opfer wurden nach Angaben eines Ortsvorstehers per Motorrad in einen benachbarten Gesundheitsposten gefahren, Rettungswagen trafen erst anderthalb Stunden später ein. In den Trümmern wurde nach weiteren Opfern gesucht. Die Regierung kündigte an, die Behandlungskosten für die verletzten Kindern zu übernehmen.

Das Unglück ereignete sich an der Precious Talent Academy im Stadtteil Dagoretti. Hunderte wütende Anwohner des von Armut geprägten Viertels versammelten sich rund um die Schule. Das Gebäude brach kurz nach sieben Uhr ein, als die Schüler den Klassenraum. betraten.

Als mögliche Einsturzursache für das in einem armen Viertel gelegene Gebäude gelten Bauarbeiten, die die Struktur geschwächt haben könnten.

(SDA)