Riesiger Technologiefonds - SoftBank sammelt 100 Milliarden für Investitionen

SoftBank liegt auf Kurs, die erste Finanzierungsrunde für den geplanten Technologiefonds im Volumen von 100 Milliarden Dollar bis Ende dieses Monats abzuschliessen.
12.02.2017 06:45
Masayoshi Son Chef von Softbank und hat eine Menge Geld, um Investitionen zu tätigen.
Masayoshi Son Chef von Softbank und hat eine Menge Geld, um Investitionen zu tätigen.
Bild: Bloomberg

Das hat Bloomberg News von Personen erfahren, die mit den Vorgängen vertraut sind. Damit erhält CEO Masayoshi Son ein pralles Portemonnaie, um auf Einkaufstour zu gehen.

Die ersten Zuweisungen für den Fonds umfassen wahrscheinlich 45 Mrd. Dollar von Saudi-Arabien und 25 Mrd. Dollar von SoftBank, sowie jeweils 1 Mrd. Dollar von Apple, Qualcomm und Larry Ellison, dem Chairman von Oracle, wie weiter verlautete. Auch der saudische Investor Mubadala Development Co. dürfte sich der ersten Runde anschliessen, könnte aber auch auf einen späteren Zeitpunkt warten, wie es hiess. In der ersten Runde werden wahrscheinlich mehr als 80 Mrd. Dollar eingesammelt. Es ist noch nicht klar, wann die restlichen Gelder eingeworben werden.

Son, 59 Jahre alter Milliardär, hatte die Pläne für den Vision Fund im Oktober angekündigt. Ziel ist es, im Laufe der nächsten zehn Jahre zum grössten Investor in der Technologiebranche zu werden. Son war bereits kauffreudig, mit der Akquisition von Sprint für 22 Mrd. Dollar und ARM Holdings für 32 Mrd. Dollar. Darüber hinaus hat er Beteiligungen an Hunderten von Startups erworben. Mit dem neuen Fonds erhält er Barmittel für noch grössere Transaktionen in aufkommende Trends wie künstliche Intelligenz und das sogenannte Internet der Dinge.

Wie weiter verlautete, dürfte SoftBank nur Tage nach dem Abschluss der ersten Finanzierungsrunde für den Fonds bereits Transaktionen ankündigen. Die Gesellschaft habe erste Gespräche über ein Investment in WeWorks Cos. geführt, ein New Yorker Startup für Büroraum-Sharing, hiess es. WeWork, mit mehr als 140 Standorten rund um den Globus, ist zuletzt mit 16 Mrd. Dollar bewertet worden.

Ein Sprecher für Softbank wollte keine Stellungnahme abgeben. Son hat gesagt, der Fonds-Aufbau befinde sich im letzten Stadium.

Softbank hat bereits vereinbart 1 Mrd. Dollar in OneWeb Ltd. zu investieren, und die Beteiligung soll dem Fonds zugewiesen werden, wie Son am Mittwoch sagte. OneWeb, mit Sitz in Exploration Park, Florida, will Internet-Verbindungen über Satelliten anbieten.

(Bloomberg)