Staatsmedien: Brennender Öltanker vor der Küste Chinas gesunken

Der seit acht Tagen vor der Küste Chinas brennende iranische Öltanker ist gesunken, wie die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag meldete. Der Tanker war mit 136'000 Tonnen Leichtöl an Bord mit einem chinesischen Frachtschiff zusammengestossen.
14.01.2018 11:15

(SDA)