Tierpark Garenne in der Waadt bekommt neues Bartgeier-Männchen

Der Tierpark de la Garenne in der Waadt hat ein neues Bartgeier-Männchen namens Helios für die Zucht erhalten. Sein 2015 verstorbener Vorgänger Athos hatte mit zwei verschiedenen Weibchen 23 Jungvögel gezeugt.
11.07.2016 17:46

Damit trug Athos zur Wiederansiedlung des Bartgeiers in den Alpen bei. Sein letzter Nachwuchs wurde 2014 in den St. Galler Alpen frei gelassen. Nach dem Tod des 47 Jahre alt gewordenen Athos blieb das Weibchen Althia alleine im Tierpark zurück.

Das 26 Jahre alte Bartgeier-Weibchen teilt sich das Gehege nun neu mit dem 22-jährigen Helios, wie die Stiftung des Tierparks am Montag mitteilte. Er wurde aus einem Park aus Westfrankreich ins Waadtland gebracht.

Es könne allerdings einige Jahre dauern, bis sich die Bartgeier fortpflanzen würden, schreibt der Tierpark. Zunächst müssten sich die Vögel kennen lernen und danach lange Balzrituale aufführen, bevor sie zu nisten beginnen.

(SDA)