Töfffahrerin fährt am Wolfgangpass in Hauswand und stirbt

Eine 29-jährige Frau ist am Davoser Wolfgangpass mit dem Motorrad tödlich verunfallt. Sie fuhr gegen eine Hauswand und starb noch an der Unfallstelle.
24.07.2017 08:56

Die Motorradlenkerin war am Sonntag in einer Gruppe in Richtung Davos unterwegs, als sie auf der langen Geraden vor dem Wolfgangpass einen Personenwagen überholte. Wie die Bündner Polizei am Montag berichtete, geriet die Frau beim Wiedereinbiegen über den rechten Strassenrand hinaus.

Die Lenkerin fuhr ein längeres Stück auf einer abfallenden Wiese, bevor sie frontal gegen eine Hausfassade prallte. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass der Notarzt des Davoser Spitals nur noch den Tod der Frau feststellen konnte.

Die Mitglieder der Motorradgruppe wurden auf der Unfallstelle durch das Care Team Grischun betreut. Der Verkehr musste während eineinhalb Stunden wechselseitig am Unfallort vorbeigeführt werden. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang

(SDA)