Tokios neuer Fischmarkt öffnet seine Tore

Nach der Schliessung des berühmten Tokioter Fischmarktes Tsukiji hat die japanische Hauptstadt seit Donnerstag einen neuen modernen Grossmarkt für Meerestiere aller Art. Nach zweijähriger Verzögerung begann der Handel am neuen Standort Toyosu.
11.10.2018 05:42

Rund 900 Unternehmen hatten ihr Geschäft vom bisherigen Markt in Tsukiji auf die nahe künstliche Insel Toyosu verlegt. Der veraltete Tsukiji-Markt, der einer der grössten Fischmärkte der Welt und eines der beliebtesten Touristenziele in Tokio war, hatte den Betrieb am vergangenen Wochenende nach 83 Jahren eingestellt.

Die alten Hallen sollen abgerissen werden und für die Olympischen Spiele 2020 Platz schaffen. Dort sollen Häuser und Strassen entstehen. Der neue Ort war wegen der notwendigen Entsorgung krebserregender Chemikalien im Boden nicht fristgerecht fertiggestellt worden.

(SDA)