4,8 Millionen Franken  - Ascom gewinnt Auftrag für norwegisches Spital

Der Technologiekonzern Ascom hat in Norwegen einen weiteren Auftrag erhalten.
29.11.2017 08:15
Der Telekommunikationskonzern Ascom macht gute Geschäfte in Norwegen.
Der Telekommunikationskonzern Ascom macht gute Geschäfte in Norwegen.
Bild: iNg

Insgesamt wird Ascom 4'000 Stück der Myco 2 Smart Devices, ein Schwestern-Rufsystem, an ein norwegisches Krankenhaus in Trondheim liefern. Damit ist dies der bisher grösste einzelne Bestellungsauftrag für Myco 2, wie Ascom am Mittwoch mitteilt. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 4,8 Mio Franken.

Die mobilen Smart Devices werden in das bestehende Benachrichtigungssystem des Krankenhauses, das die sichere und schnelle Bearbeitung von kritischen Alarmen und Benachrichtigungen verantwortet, integriert. Ascom Myco 2 ist durch Technologien wie Near-Field Communication, Infrarot-Positionierung und ein aktuelles Betriebssystem gekennzeichnet, um die Arbeitsabläufe für Pflegekräfte im Gesundheitswesen zu vereinfachen.

(AWP)