Aktien Asien - Asiatische Börsen mit Gewinnen

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag Kursgewinne verzeichnet. In Japan stützten stärker als erwartet ausgefallene Exportdaten die Märkte.
20.04.2017 08:20
Der Index für die asiatisch-pazifischen Börsen ausserhalb Japans notierte mit 0,25 Prozent im Plus: Strassenszene in Hong Kong.
Der Index für die asiatisch-pazifischen Börsen ausserhalb Japans notierte mit 0,25 Prozent im Plus: Strassenszene in Hong Kong.
Bild: cash

Angesichts des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA sowie der Unsicherheiten über den Ausgang der französischen Präsidentenwahl hielten sich Zugewinne jedoch in Grenzen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss nahezu unverändert bei 18.430 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg 0,1 Prozent auf 1472 Zähler. Positiv aufgenommen wurden jüngste Daten zum japanischen Aussenhandel. So stiegen die Exporte im März um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit so kräftig wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Der Index für die asiatisch-pazifischen Börsen ausserhalb Japans notierte mit 0,25 Prozent im Plus.

Analysten zeigten sich dennoch vorsichtig. "Der grundlegende Trend bleibt unverändert", sagte der Chefstratege beim Tokai Toky Research Center, Hiroyuki Nakai. "Es gibt nach wie vor so viel Unsicherheiten durch globale Ereignisse." Ähnlich äusserte sich der Chef-Investmentstratege von HSBC in Asien, Fan Cheuk Wan. "Wir schauen uns nach Geschäftsmöglichkeiten in Asien um, besonders bei Aktien in China und Indien, wo wir in diesem Jahr starke Bilanzergebnisse erwarten."

Am Devisenmarkt war die US-Währung für 108,88 Yen zu haben. Der Euro lag bei 1,0726 Dollar.

(Reuters)