Aktien USA - Starke Arbeitsmarktdaten treiben die Wall Street an

Unerwartet starke Arbeitsmarktzahlen haben die US-Börsen am Mittwoch angeschoben.
05.04.2017 15:40
Freude an den guten Jobdaten: Händler an der Wall Street am Mittwoch.
Freude an den guten Jobdaten: Händler an der Wall Street am Mittwoch.
Bild: Bloomberg

Die US-Firmen schufen im März 263'000 neue Jobs, wie der Arbeitsvermittler ADP zu seiner Umfrage unter Privatunternehmen mitteilte. Von Reuters befragte Fachleute hatten nur mit 187'000 gerechnet. Die Zahlen unterstrichen die gute Verfassung der US-Wirtschaft und liessen Sorgen von Investoren in den Hintergrund treten, ob US-Präsident seine ambitionierten Pläne zur Ankurbelung der Konjunktur durchsetzen kann.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,4 Prozent fester mit 20'775 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 legte 0,3 Prozent auf 2368 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,2 Prozent auf 5912 Stellen.

Unter den Einzelwerten kletterten Aktien der Bäckereikette Panera Bread um rund 14 Prozent. Die Holding JAB der deutschen Unternehmer-Familie Reimann will Panera für 7,5 Milliarden Dollar kaufen.

Apple-Aktien gaben hingegen 0,2 Prozent nach. Einem Medienbericht zufolge könnte der Konzern die Einführung des neuen iPhones von September auf Oktober oder November verschieben.

(Reuters)