Allianz legt im Sommer dicken Gewinnsprung hin

Geringe Katastrophenschäden und ein starkes Lebensversicherungsgeschäft haben Europas grösstem Versicherer Allianz im Sommer einen kräftigen Gewinnsprung beschert.
11.11.2016 07:35
Allianz sieht sich bei den Zielen für 2016 auf Kurs.
Allianz sieht sich bei den Zielen für 2016 auf Kurs.
Bild: cash

Unter dem Strich stand im dritten Quartal ein Überschuss von knapp 1,9 Milliarden Euro und damit rund 37 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Freitag in München mitteilte. Der operative Gewinn stieg dank Zuwächsen in allen drei Sparten um 18 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro. Analysten hatten in beiden Fällen mit einem geringeren Anstieg gerechnet.

Allianz-Finanzchef Dieter Wemmer sieht den Versicherer für 2016 auf Kurs zu dem geplanten operativen Gewinn in Höhe von 10 bis 11 Milliarden Euro. Analysten gingen zuletzt im Schnitt von 10,4 Milliarden Euro aus.

Einen Lichtblick gab es auch in der Vermögensverwaltung: Die US-Fondstochter Pimco verbuchte die ersten Nettomittelzuflüsse seit dem zweiten Quartal 2013.

(AWP/Reuters)