Also erzielt mehr Umsatz und Gewinn

Der IT-Logistiker Also hat im ersten Semester 2016 Umsatz und Gewinn gesteigert und sieht sich auf gutem Weg, in 2016 den Konzerngewinn auch im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.
26.07.2016 08:12
Also vertreibt Produkte, Lösungen und Services in den Bereichen Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation.
Also vertreibt Produkte, Lösungen und Services in den Bereichen Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation.
Bild: iNg

Wie Also am Dienstag mitteilte, wuchs der Nettoerlös um 2,7 Prozent auf 3,77 Milliarden Euro.

Auch die Gewinnzahlen fielen höher aus: Während das Ergebnis auf Stufe EBITDA mit 59 Mio Euro um 0,3% höher ausfiel, verbesserte sich der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT um knapp 14% auf 49,7 Mio Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBT) legte um knapp 12% zu und kam bei 40,3 Mio Euro zu liegen und beim Konzerngewinn verbuchte das Unternehmen einen Anstieg um 14% auf 27,8 Mio.

Damit hat Also die Schätzungen der Bank Vontobel erfüllt bzw. knapp übertroffen. Diese hatte einen Umsatz von 3,77 Milliarden Euro geschätzt, einen EBITDA von 57,9 Mio, einen EBIT von 48,4 Mio und einen Reingewinn von 27,4 Mio.

Gemäss Also ist man auf einem guten Weg den Konzerngewinn im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.

"Unsere Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr ist sehr erfreulich. Wir konnten den Gewinn erneut deutlich stärker als den Umsatz steigern. Und dies trotz anhaltend hoher Investitionen in unsere Zukunft. Sowohl in Polen als auch in Benelux bauen wir unsere Präsenz aus. Wir sind weiterhin auf Expansionskurs", wird CEO Gustavo Möller-Hergt in der Mitteilung zitiert.

(AWP)