Amazon meldet sechstes Quartal mit Gewinn in Folge

Der Internet-Konzern Amazon hat sowohl Umsatz als auch Gewinn im dritten Quartal gesteigert.
27.10.2016 23:00
Im dritten Quartal mehr verdient, aber auch mehr ausgegeben: Amazon mit CEO Jeff Bezos.
Im dritten Quartal mehr verdient, aber auch mehr ausgegeben: Amazon mit CEO Jeff Bezos.
Bild: iNg

Die Umsätze kletterten im Rahmen der Markterwartungen netto um 29 Prozent auf 32,7 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte. Umsatzmotor war vor allem der Internet-Speicherservice, der allein um 55 Prozent zulegte.

Der operative Gewinn kletterte den Angaben zufolge auf 575 Millionen Dollar von 406 Millionen vor Jahresfrist. Der Nettoertrag belief sich auf 252 Millionen Dollar. Im dritten Quartal 2015 lag er bei 79 Millionen Dollar. Damit verbuchte Amazon das sechste rentable Quartal in Folge. Allerdings lag der Gewinn je Aktie mit 52 Cent deutlich unter den Erwartungen der Analysten von 78 Cent.

Massive Kostensteigerung

Die Gesamtkosten stiegen den Angaben zufolge um 31,5 Prozent auf 10,94 Milliarden Dollar. Das Unternehmen hatte vor allem in den Web-Service investiert, sein Kundenbindungsprogramm Prime weltweit ausgebaut sowie die Lager- und Auslieferungsinfrastruktur erweitert.

Für das laufende vierte Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft erwartet Amazon ein Umsatzwachstum zwischen 17 und 27 Prozent im Jahresvergleich auf 42 bis 45,5 Milliarden Dollar. Der operative Gewinn im Schlussquartal werde zwischen 0 und 1,25 Milliarden Dollar erwartet. Im letzten Vierteljahr 2015 verbuchte das Unternehmen 1,1 Milliarden Dollar.

(Reuters)