AMS auf Einkaufstour in Grossbritannien

Der Chiphersteller AMS übernimmt den britischen Gas- und Infrarotsensorikspezialisten CCMOSS.
16.06.2016 08:08
Firmenhauptsitz von AMS in Unterpremstätten.
Firmenhauptsitz von AMS in Unterpremstätten.
Bild: iNg

Es sei eine Vereinbarung zum Erwerb von 100% der Anteile an Cambridge CMOS Sensors Ltd (CCMOSS) unterzeichnet worden, teilt das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Akquisition wird bar bezahlt, zum Übernahmepreis wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

AMS wird gemäss den Angaben durch diesen Erwerb zum weltweit führenden Anbieter in der Gas- und Infrarotsensorik. Der Abschluss der Transaktion wird innerhalb einer Woche erwartet, da keine regulatorischen Genehmigungen notwendig sind.

CCMOSS soll vollständig in das bestehendes Umweltsensorgeschäft von AMS integriert werden. Das in Cambridge ansässige Unternehmen mit 33 Mitarbeitenden erziele erst Produktumsätze in geringem Umfang und sei daher noch nicht profitabel, heisst es weiter.

(AWP)