Anlegen - Wikifolio der Woche: «Dynamische Relative Stärke»

Transparent und offen für alle: Auf wikifolio.com teilen Trader ihre Anlageideen mit anderen Nutzern und erstellen ein eigenes Finanzprodukt. Wir stellen jede Woche einen Trader vor. Diese Woche: Matthias Meier.
03.08.2017 16:45
Wikifolio der Woche: «Dynamische Relative Stärke»
Bild: Pixabay

"Dynamische Relative Stärke" von Matthias Meier ist unter den besten Wikifolios in der Top-Wikifolio-Rangliste mit dem Schwerpunkt Deutschland. Meier setzt dabei ausschliesslich auf Aktien, die er nach dem Relative-Stärke-Prinzip nach Levy bewertet. Als Indikator für einen möglichen Abverkauf bei drohenden negativen Marktphasen zieht er die Börsenampel von "Börsenpfarrer" Uwe Lang heran. Matthias Meier kommentiert wöchentlich die Umsetzung und schafft ein geradezu vorbildliches Mass an Transparenz.

Der Indexstand des Wikifolios ist seit Jahresanfang um satte 30 Prozent geklettert. Seit Erstellung im Januar 2016 hat das Wikifolio ein Plus von 75 Prozent bei einem maximalen Verlust von 15,3 Prozent erzielt. Bisher haben Anleger rund 85'000 Euro in das zugehörige Wikifolio-Zertifikat investiert.

Performance seit Dezember 2012 +75,4%
Grösster Verlust (bisher) –15,3%
Total investiertes Kapital € 85'143

 

So funktioniert Wikifolio

 

 

 

cash.ch ist Partner von Wikifolio. Sämtliche Wikifolios lassen sich via cash.ch/Wikifolio direkt auf cash.ch zum Pauschaltarif handeln.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den jeweiligen Endgültigen Bedingungen, dem Basisprospekt nebst Nachträgen und den vereinfachten Verkaufsprospekten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft auf www.Wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der Wikifolios sowie der jeweiligen Wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Stand: 31.07.2017