Anlegen - Wikifolio der Woche: «TopLTM Bio+Tech+IT»

Transparent und offen für alle: Auf wikifolio.com teilen Trader ihre Anlageideen mit anderen Nutzern und erstellen ein eigenes Finanzprodukt. Wir stellen jede Woche einen Trader vor. Diese Woche: Stefan Götz.
11.10.2018 16:30
Wikifolio der Woche: «TopLTM Bio+Tech+IT»
Bild: Pixabay

Technologiewerte gehören zu den Stars auf dem Börsenparkett. Trader Stefan Götz konzentriert sich auf die Top-Performer. Für sein Wikifolio "TopLTM Bio+Tech+IT" wählt Götz Aktien von Tech-Unternehmen mit mindestens 500 Angestellten, einer Marktkapitalisierung von über 500 Millionen Euro und einem Eigenkapital von mindestens 100 Millionen Euro. Seine präferierten Branchen sind Technologie, Software, Biotechnologie und Pharma. Zudem sollen die Aktien ein Plus von mindestens 5 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten vorweisen.

Der Anlagehorizont ist überwiegend langfristig angedacht. Götz realisiert jedoch regelmässig Gewinnmitnahmen wie beispielsweise beim Datenmanagement-Anbieter Network Appliance. Der Titel ist in seinem Wikifolio noch mit rund 10 Prozent gewichtet.

Das Wikifolio hat seit Beginn im Dezember 2016 ein Plus von 46,1 Prozent erreicht, bei einem maximalen Verlust von 12,8 Prozent. In das zugehörige Wikifolio-Zertifikat haben Anleger rund 54'000 Euro investiert.

Performance seit Dezember 2016 +46,1%
Grösster Verlust (bisher) –12,8%
Summe Investitionen € 54'100

 

So funktioniert Wikifolio

 

 

 

cash.ch ist Partner von Wikifolio. Sämtliche Wikifolios lassen sich via cash.ch/wikifolio direkt auf cash.ch zum Pauschaltarif handeln.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den jeweiligen Endgültigen Bedingungen, dem Basisprospekt nebst Nachträgen und den vereinfachten Verkaufsprospekten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der Wikifolios sowie der jeweiligen Wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Stand: 8.10.2018