Apple-Zahlen und Kaufempfehlung schieben AMS an

Eine Kaufempfehlung des Brokers Kepler-Cheuvreux und ein besser als erwarteter Quartalsbericht des iPhone-Herstellers Apple machen den Anlegern am Mittwoch Appetit auf die AMS-Aktien.
27.07.2016 12:00
Wafer-Produktion bei AMS in Graz.
Wafer-Produktion bei AMS in Graz.
Bild: ZVG

Die Titel der Chip- und Sensorfirma stiegen in einem leicht festeren Markt gegen Mittag um 3,9 Prozent auf 32,05 Franken.

AMS beliefert unter anderem Apple. Der US-Technologiekonzern verbuchte im zweiten Quartal zwar einen Umsatz- und Gewinnrückgang, übertraf aber die Analystenerwartungen.

Kepler-Cheuvreux hob die Empfehlung für die AMS-Aktien auf "Buy" von "Hold" an und erhöhte das Kursziel auf 37 von 24 Franken. Die Angebotspalette von AMS sei mit neuen Produkten gut bestückt und lasse ein vielversprechendes Jahr 2017 erwarten, erklärt Analyst Bernd Laux.

(Reuters)