Asiatische Börsenindizes vor Weihnachten unter Druck

Vor den Weihnachtsfeiertagen ist auch an Asiens Börsen Ruhe eingekehrt.
23.12.2016 07:02
Die Skyline von Shanghai in China.
Die Skyline von Shanghai in China.
Bild: Pixabay

Die Kurse gingen am Freitag in einem umsatzschwachen Handel größtenteils zurück, nachdem am Donnerstag bereits die Wall Street eine Verschnaufpause eingelegt hatte. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,5 Prozent.

Das chinesische Börsenbarometer der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,8 Prozent. In Tokio blieb der Aktienmarkt wegen eines Feiertags geschlossen. "Die asiatischen Indizes könnten bis zum Jahresende unter Druck bleiben", sagte Marktstratege Jingyi Pan vom Handelshaus IG voraus.

An den fernöstlichen Devisenmärkten notierte der Euro leicht im Plus bei 1,0447 Dollar. Auch zum Yen gab die US-Währung etwas nach und lag bei 117,43 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0710 und zum Dollar mit 1,0250.

(Reuters)