Aus dem Eigenbestand - Basler KB veräussert Partizipationsscheine

Die Basler Kantonalbank (BKB) will Partizipationsscheine (PS) aus dem Eigenbestand verkaufen.
11.05.2017 08:26
Blick auf eine Filiale der Basler Kantonalbank.
Blick auf eine Filiale der Basler Kantonalbank.
Bild: ZVG

Die Veräusserung der 424'507 PS erfolgt laut einer Mitteilung vom Donnerstag im Rahmen der Gewährung eines Bezugsrechts an die bestehenden PS-Inhaber sowie einer Platzierung bei weiteren Anlegern.

Im Detail können Inhaber der Papiere für zehn bereits gehaltene PS einen zusätzlichen erwerben, wobei dies nur für Inhaber mit Sitz oder Wohnsitz in der Schweiz gilt. Der Bezugspreis soll dann nach Ablauf der Bezugsfrist innerhalb einer Preisspanne, die am 16. Mai veröffentlicht wird, festgelegt werden. Zuletzt notierte der PS bei 71,10 CHF (+6 Prozent gegenüber Ende 2016)

Die Bezugsfrist dauert vom 16. bis 23. Mai 2017 (12.00 Uhr) und die Lieferung der Titel gegen Zahlung des Bezugspreises ist für den 29. Mai 2017 vorgesehen. PS aus dem Eigenbestand, welche nicht für das Bezugsangebot verwendet werden, würden im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens weiteren Anlegern angeboten, heisst es.

(AWP)