Ausgeschriebene Stelllen: Starker Anstieg im 2016

Die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen in der Schweiz hat sich im Dezember im Vergleich zum Vormonat leicht zurückgebildet. Für das Gesamtjahr resultiert aber ein Rekord-Zuwachs.
20.12.2016 11:00
Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist 2016 stark gewachsen.
Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist 2016 stark gewachsen.
Bild: cash

Für die Zeit von Dezember 2015 bis Dezember 2016 resultiert laut dem Swiss Job Index (SJI) von Michael Page  ein Zuwachs bei den Stellenangeboten von rund 39%, wie der zur PageGroup gehörende Stellenvermittler am Dienstag mitteilte.

Im Monatsvergleich sank die Zahl der Stellenausschreibungen laut dem Index um 1,3%. Dies sei allerdings weniger als der durchschnittliche saisonbedingte Rückgang von 3,2%, heisst es in der Mitteilung. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ging sowohl in der Deutschschweiz (-1,3%) wie in der Romandie (-1,6%) zurück.

Pharma legt zu

Im Jahresvergleich entfielen die höchsten Stellenwachstumsraten auf die Jobprofile Pharma-Fachleute (+66% zwischen Dezember 2015 und Dezember 2016), Logistikmanagement (+48%), Ingenieure (+45%), Verkauf (+28%) sowie IT-Spezialisten (+26%). Ein wesentlicher Rückgang an ausgeschriebenen Stellen sei für diesen Zeitraum in weit weniger Berufsgruppen verzeichnet worden als in den Vorjahren.

Von den im Gesamtjahr ausgeschriebenen neuen Stellen entfielen neun von zehn auf die Deutschschweiz, entsprechend war der Zuwachs (+41%) höher als in der Romandie (+28%). Dabei war der Anstieg an Stellenangeboten in der Zentralschweiz (+52,0%) und der Ostschweiz (+68%) am höchsten. Diese Regionen seien stark auf die Bereiche Gesundheitswesen, Produktion und Logistik fokussiert, so Michael Page.

(AWP)