Autobauer - Daimler senkt Gewinnprognose wegen Diesel-Problemen

Daimler muss Rückstellungen in Millionenhöhe bilden. Wegen unzulässigen Abschalteinrichtungen wurde der Konzern zuletzt aufgefordert, zehntausende Dieselfahrzeuge zurückzurufen.
23.06.2019 19:26
Markenemblem des Daimler-Konzerns. Der Autobauer senkt seine Gewinnprognose.
Markenemblem des Daimler-Konzerns. Der Autobauer senkt seine Gewinnprognose.
Bild: cash

Daimler senkt seine Gewinnprognose. Grund dafür sei eine Erhöhung der Rückstellungen für verschiedene laufende behördliche Verfahren und Maßnahmen bei Mercedes-Benz-Dieselfahrzeugen um einen hohen dreistelligen Millionenbetrag, teilte der Autobauer am Sonntagabend in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Dies werde das Ergebnis von Daimler im zweiten Quartal beeinflussen. Außerdem werde der Ausblick auf das Konzern-Ebit 2019 jetzt in der Größenordnung des Vorjahres prognostiziert. Die Umsatzrenditeprognose von

Mercedes-Benz-Vans für 2019 werde nun mit minus zwei Prozent bis minus vier Prozent prognostiziert.

 

(Reuters)