Bâloise verliert mehrere Top-Manager

Der Versicherer Bâloise verliert German Egloff und Martin Wenk als Konzernleitungsmitglieder.
13.10.2016 07:34
Hauptsitz der Bâloise Group in Basel.
Hauptsitz der Bâloise Group in Basel.
Bild: ZVG

Sie haben sich gemäss einer Mittteilung vom Donnerstag entschieden, im Verlauf des nächsten Jahres kürzer zu treten. Zur Regelung der noch offenen Nachfolge sei der Rücktritt per Ende April 2017 vereinbart worden. Beide würden nach ihrem Rücktritt für ausgewählte Aufgaben weiterhin zur Verfügung stehen.

Wenk war den Angaben nach während fast 25 Jahre für Bâloise tätig, 15 davon als Leiter des Konzernbereichs Asset Management. Egloff verantwortete seit Ende 2004 den Bereich Finanzen.

(AWP)