Bank Linth startet mit Bezahllösung ApplePay

Als erste Regionalbank bietet die Bank Linth ihren Kunden in der Schweiz die kontaktlose Bezahllösung ApplePay an.
18.10.2016 08:30
Mit dem iPhone von Apple kam man auch bezahlen.
Mit dem iPhone von Apple kam man auch bezahlen.
Bild: ZVG

Im Rahmen der Kooperation mit der Cornèr Bank kann die Dienstleistung ab sofort genutzt werden, heisst es in einer Mitteilung der Regionalbank vom Dienstag.

ApplePay ist seit Juli in der Schweiz verfügbar, kann jedoch nur mit Kreditkarten von bestimmten Kartenherausgebern genutzt werden, weil andere Kreditkartenherausgeber ihre Karten nicht für ApplePay freigegeben haben. Sie setzen damit auf die Schweizer Bezahllösung Twint. Anfangs September hatte die gemeinsam von Schweizer Banken und der SIX Group entwickelte mobile Bezahllösung von der Wettbewerbskommission (Weko) "Grünes Licht" für den Betrieb erhalten.

Bis anhin können nur Besitzer einer Kreditkarte von Bonuscard, Cornèrcard oder Swiss Bankers die Bezahllösung ApplePay nutzen.

(AWP)