Bank zweiplus mit deutlich mehr Gewinn

Die bank zweiplus hat im Geschäftsjahr 2013 den Gewinn deutlich gesteigert. Auch die verwalteteten Kundenvermögen wuchsen kräftig an.
08.04.2014 09:37
Erfolgreiches 2013 für die bank zweiplus.
Erfolgreiches 2013 für die bank zweiplus.
Bild: cash

Im Geschäftsjahr 2013 steigerte die bank zweiplus den Reingewinn auf sechs Millionen Franken. Damit hat sich der Überschuss gegenüber dem Vorjahr fast vervierfacht. Auch die verwalteten Vermögen stiegen weiter auf 4,9 Milliarden Franken an. Das sind 9 Prozent mehr als noch 2012. 

Wie die bank zweiplus, die auch zu 50 Prozent an der cash zweiplus ag beteiligt ist, in ihrer Mitteilung schreibt, hat sich die gesteigerte Kosteneffizienz bezahlt gemacht. Der Geschäftsaufwand konnte um 18 Prozent auf 39,9 Millionen Franken gesenkt werden. Der Betriebsertrag beläuft sich auf 51,2 Millionen Franken und veharrt damit auf dem Niveau des Vorjahres. 

Die Kapitalisierung der Bank konnte 2013 leicht gesteigert werden. Die Kernkapitalquote (Tier 1) stieg per Ende 2013 von 17,0 auf 18,4 Prozent. 

Markus Aisslinger, CEO der bank zweiplus, zeigt sich gemäss Mitteilung mit dem Jahresergebnis sehr zufrieden. Man habe die Position als schweizweit führende Abwicklungsbank unterstrichen. 

(cash)