Bauausrüstung - Die Fenster sind weg: Sparten-Verkauf treibt Arbonia-Aktie an

Der Verkauf des Fenstergeschäfts hat der Arbonia-Aktie am Dienstag Schub verliehen.
05.01.2021 13:01
AFG Gebäudetechnik, Arbonia, Arbon
AFG Gebäudetechnik, Arbonia, Arbon
Bild: ZVG

Die Titel des Bauzulieferers legten bis zum Mittag um 3,7 Prozent auf 14,20 Franken zu. Der Bereich, der unter anderem die Marke EgoKiefer umfasst, geht Firmenangaben zufolge für rund 350 Millionen Franken an die dänische Dovista.

Die vor allem in Skandinavien starke Dovista übernehme alle rund 2500 Mitarbeiter. Die Transaktion werde voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen. Der Erlös solle den verbleibenden Unternehmensfeldern Türen, Sanitär und Klimatechnik sowie den Aktionären zugutekommen.

"Mit der Veräusserung des Fenstergeschäfts gelingt es Arbonia, eine margenverwässernde Sparte zu einem Aufschlag gegenüber der Bewertung der gesamten Gruppe zu verkaufen", erklärte Vontobel-Analyst Bernd Pomrehn. Die Fenstersparte weise keine wesentlichen Synergien mit den anderen drei Geschäftsbereichen auf.

(Reuters)

 
Aktuell+/-%
Arbonia N17.200-0.58%
Vontobel Holding N79.90+0.38%

Investment ideas

Arbonia N

Kurs (CHF)
Zeit
17.200
30.07.2021
-0.58%
-0.100
Eröffnung 17.260

Traderinfo

17.060
30.07.2021
153
Geld/Brief
Zeit
Volumen
17.140
30.07.2021
700
 18%
82% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.072 Mio
1.245 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...