börsen-talk

Berichtssaison, Jahresendrally, Ausblick 2020  - «2020 sind gute Aktienrenditen möglich, aber es ist Agilität gefragt»

2020 wird kaum ans Super-Börsenjahr 2019 anknüpfen. Trotzdem sieht Sven Bucher lukrative Chancen an den Märkten. Im cash-Börsen-Talk verrät der ZKB-Research-Chef auch, welche Aktien sich für eine Jahresendrally anbieten.
22.11.2019 08:00
Von Henning Hölder
Sven Bucher, Leiter Research bei der ZKB, im cash-Börsen-Talk.
Bild: cash

"Dieses Jahr sind die Aktienkurse praktisch in allen Bereichen gestiegen, er herrschte Wachstum querbeet", sagt Sven Bucher, Leiter Research bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB), im cash-Börsen-Interview. Resultat davon: Der SMI performt 2019 so gut wie seit 13 Jahren nicht mehr. Da erstaunt es aber nicht, dass sich Privatanleger 2020 auf volatilere Zeiten einstellen müssen. Mit solchen Renditen kann man 2020 laut Bucher nicht mehr rechnen.

Heisst das, alles raus aus Aktien und abwarten? Mitnichten. Sven Bucher sieht auch künftig lukrative Chancen an den Aktienmärkten. Dafür spricht vor allem, dass sich die Konjunktur-Vorzeichen, etwas überraschend, aufgehellt haben. "Wir gehen davon aus, dass die konjunkturelle Talsohle so langsam durchschritten ist", ist Bucher überzeugt. Dabei möchte er sich aber nicht drauf festnageln lassen, ob die Erholung bereits im vierten Quartal oder erst Anfang nächsten Jahres spürbar wird.

Jahresendrally trotzt Handelskonflikt?

Alles natürlich vorausgesetzt, dass es keine weitere Eskalation im Handelsstreit zwischen USA und China gibt. "Wir gehen davon aus, dass sich China und USA auf den Phase-1-Deal einigen können. Das wird der Wirtschaft Planungssicherheit geben", so der ZKB-Experte.

Bei den Einzelaktien schielt Bucher kurzfristig besonders auf Technologiewerte. Vor allem Inficon habe gute Chancen, dieses Jahr noch zu dem einen oder anderen Kurssprung anzusetzen. Der Zulieferer für die Halbleiterindustrie "könnte von einer Belebung des Halbleitersegmentes im vierten Quartal profitieren", so Bucher. Ein weiterer Titel, auf den der Anlageexperte noch in diesem Jahr setzt, ist Logitech. Die "Weihnachts-Aktie" profitiert regelmässig, aber nicht immer vom steigenden Konsum im letzten Quartal. Bucher gefällt auch die "gute Margenentwicklung und der solide Cash Flow."

Zykliker bergen Chancen

Und die Zykliker? Auch hier sieht der ZKB-Anlageexperte gute Chancen. Allerdings ist eine Beruhigung des Handelskonflikt – oder wenigstens keine weitere Eskalation – bei zyklischen Werten besonders wichtig. Wenn es an dieser Front einigermassen ruhig bleibt, empfiehlt Bucher insbesondere, auf LafargeHolcim zu setzen. Der Zementkonzern durchlief eine umfassende Restrukturierung. Die Kosten wurden gesenkt, zudem bewegt man sich weg vom Zement hin zum weniger kapitalintensiven Geschäft mit Zuschlagstoffen und Transportbeton.

Im nächsten Jahr ist laut Bucher an den Börsen vor allem Agilität gefragt. Es werden Themen kommen, die den Markt bewegen. Dabei denkt Sven Bucher nicht nur an den Handelsstreit, sondern insbesondere auch an die US-Präsidentschaftswahlen. "Wenn sich beispielsweise ein Sieg der Demokraten abzeichnen sollte, ist das schlecht für die Pharma-Branche." Der Anleger werde sicher das eine oder andere Mal reagieren müssen.

Im cash-Börsen-Talk bewertet Sven Bucher zudem die zurückliegende Berichtsaison und verrät, wie sich Anleger bei erhöhter Volatilität 2020 positionieren sollten. Ausserdem wird die Problematik steigender Bewertungen an den Börsen bei gleichzeitig sinkenden Gewinnen diskutiert.

 

Ausgewählte Produkte auf Inficon

Symbol Typ Coupon PDF
SALFJB Callable Barrier Reverse Convertible 8.05% PDF
SABFJB Barrier Reverse Convertible 5.45% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär

INFICON HLDG N

Kurs (CHF)
Zeit
727.00
13:42:00
-0.34%
-2.500
Eröffnung 725.00

Traderinfo

725.50
13:52:07
10
Geld/Brief
Zeit
Volumen
726.50
13:52:07
31
 24%
76% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.002 Mio
1.719 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...