Bestellungen der Schweizer Industrie gehen deutlich zurück

Der Bestellungsrückgang in der Schweizer Industrie hat sich im zweiten Quartal beschleunigt.
25.08.2016 09:15
Bei Von Roll in Emmenbrücke. Die Schweizer Industrieproduktion verringerte sich im zweiten Quartal.
Bei Von Roll in Emmenbrücke. Die Schweizer Industrieproduktion verringerte sich im zweiten Quartal.
Bild: Bloomberg

Der Auftragseingang sanken von April bis Juni gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 5,6 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Im ersten Quartal hatte das Minus nach revidierten Zahlen 2,3 Prozent betragen.

Die Industrieproduktion verringerte sich im zweiten Quartal um 1,2 Prozent. Die Umsätze der Branche nahmen um 2,3 Prozent ab.

Der Branche macht die Abkehr von der Euro-Anbindung Anfang 2015 und die darauffolgende sprunghafte Franken-Aufwertung zu schaffen. Diese macht Schweizer Waren im Ausland teurer und weniger konkurrenzfähig. Aktuell werden für die Gemeinschaftswährung 1,0885 Franken bezahlt. 

(Reuters)