Beteiligungen - VAT-Grossaktionär Capvis steigt ganz aus

Der VAT-Grossaktionär Capvis Equity Partners ist vollständig beim Vakuumventile-Hersteller ausgestiegen.
31.08.2017 08:00
VAT produziert Vakuumventile, Mehrventilmodule und Metallbälge.
VAT produziert Vakuumventile, Mehrventilmodule und Metallbälge.
Bild: ZVG

Capvis hat am Mittwoch nach Börsenschluss und über Nacht im Rahmen eines beschleunigten Orderbuch-Verfahrens (accelerated bookbuilding) rund 1,435 Mio VAT-Aktien - entsprechend der gesamten verbleibenden Beteiligung von 4,78% - zu einem Platzierungspreis von 120 CHF je Aktie "vorwiegend bei institutionellen Investoren" platziert, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Der Streubesitz (free float) an VAT-Aktien erhöht sich damit auf rund 77,0% von 72,2% bisher. Capvis hat VAT zusammen mit Partners Group im Februar 2014 übernommen und im April 2016 an die Börse gebracht. Im Rahmen des IPO platzierten sie einschliesslich der Mehrzuteilungsoption 13,8 Mio VAT-Aktien und veräusserten 46% des Aktienkapitals. In mehreren Schritten haben die beiden seither bereits grössere Aktienpakete verkauft. Zuletzt wurde Ende Mai ein Paket von 9,2% ebenfalls zu einem Preis von 120 CHF je Aktie bei institutionellen Investoren platziert.

Während Capvis nun keine VAT-Aktien mehr besitzt, hält PartnersGroup noch einen Anteil von rund 23%. Gemäss einer Beteiligungsmeldung, die heute auf der Internetseite der SIX aufgeschaltet wurde, sind es 23,07% bzw. 6,921 Mio Aktien.

(AWP)