Beteiligungsgesellschaft - New Venturetec mit Halbjahresgewinn

Die Beteiligungsgesellschaft New Venturetec hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 den Gewinn gesteigert.
05.05.2019 17:12
New Venturetec ist an der Schweizer Börse SIX kotiert.
New Venturetec ist an der Schweizer Börse SIX kotiert.
Bild: ZVG

Die für Juni angekündigte ausserordentliche Generalversammlung wird derweil um zwei Tage verschoben. Im ersten Halbjahr, das per Ende März endete, erzielte New Venturetec einen Gewinn von 29,1 Millionen US-Dollar im Vergleich zu einem solchen von 14,5 Millionen im Vorjahr, teilte das an der SIX kotierte Unternehmen am Samstag auf seiner Webseite mit. Der so genannte Net Asset Value (NAV) pro Aktie stieg in den sechs Monaten auf 12,57 Dollar von 6,58 Dollar.

Der Halbjahresgewinn begründe sich hauptsächlich im Anstieg des Börsenkurses des US-Biotechunternehmens Osiris Therapeutics um 71 Prozent auf 19,00 Dollar. Es handelt sich um die Hauptbeteiligung von New Venturetec, welche Ende März 94 Prozent der Investments ausmachte. Der Aktienkurs von Myriad Genetics sei im Berichtszeitraum hingegen um 28 Prozent auf 33,20 US-Dollar zurückgegangen.

Ende März 2019 hatte New Venturetec somit zwei Investments mit einem Wert von insgesamt 83,3 Millionen Dollar, wie es weiter hiess.

Anfang April hatte die Beteiligungsgesellschaft allerdings den Verkauf von Osiris an den US-Medizintechnikkonzern Smith & Nephew vermeldet. New Venturetec kündigte damals eine ausserordentliche Aktionärsversammlung für den 25. Juni in Zug an. Diese wurde nun auf den 27. Juni verschoben.

Osiris sei nach dem Verkauf eine Tochtergesellschaft von Smith & Nephew geworden, und die Titel würden nicht weiter an der Nasdaq gehandelt, hiess es zudem Anfang April.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Smith & Nephew Rg14.000+0.25%
NASDAQ13'900.19+0.51%

Investment ideas