Beteiligungsverkauf - SIG-Hauptaktionär Onex trennt sich von grossem Aktienpaket

Im Aktionariat von SIG Combibloc kommt es zu einer gewichtigen Veränderung.
04.09.2019 18:36
Sitz von SIG Combibloc in Neuhausen bei Schaffhausen.
Sitz von SIG Combibloc in Neuhausen bei Schaffhausen.
Bild: ZVG

Der frühere SIG-Besitzer und heutige Hauptaktionär Onex will über ein beschleunigtes Buchbildungsverfahren rund 25 Millionen Papiere verkaufen und damit rund 300 Millionen Franken einnehmen, wie die beteiligten Banken am Mittwochabend mitteilten. Dies ergibt einen Verkaufspreis von etwa 12 Franken pro Papier. Das Paket entspricht einem Anteil von 7,8 Prozent am Unternehmen. Onex besass bislang laut den Angaben 50,8 Prozent.

Laut den Banken ist die Nachfrage nach den Papieren vorhanden. Die Bücher seien gedeckt. Der Deal soll laut den Angaben am Donnerstag, 5. September über die Bühne gehen. Der Abschluss sei für den 9. September geplant. Die SIG-Papiere gingen am Mittwoch bei 12,38 Franken aus dem Handel (-2,2%).

Die kanadische Private-Equity-Firma Onex hatte SIG Combibloc Ende 2014 für rund 3,75 Milliarden Euro gekauft und dann vor knapp einem Jahr an die Börse gebracht, wobei damals ein Ausgabepreis von 11,25 Franken gegolten hatte. Damals hatte es geheissen, Onex wolle vorläufig einen Anteil von mindestens 50 Prozent am Hersteller von Getränkekartonmaschinen halten.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SIG Combi Grp N21.72+1.50%
Onex Corp70.09+0.78%
EUR/CHF1.0786+0.04%

SIG Combi Grp N

Kurs (CHF)
Zeit
21.72
17:30:42
+1.50%
+0.320
Eröffnung 21.48

Traderinfo

Market
19:26:31
2'710
Geld/Brief
Zeit
Volumen
21.74
17:19:59
2'090
 56%
44% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.735 Mio
15.934 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...