Biotech - Evolva rechnet dieses Jahr mit Plus beim Produktumsatz

Das Biotechunternehmen Evolva kündigt für das Gesamtjahr ein deutliches Plus beim Produktumsatz an und rechnet damit, die vor gut einem Jahr gestartete Restrukturierung im laufenden Monat abzuschliessen.
09.11.2018 07:53
Oliver Walker, CEO Evolva.
Oliver Walker, CEO Evolva.
Bild: ZVG

Zudem dürften dem Unternehmen im vierten Quartal erstmals Lizenzumsätze auf den Produktumsatz mit dem Süssstoff Eversweet zufliessen. Wie aus der Medienmitteilung vom Freitag hervorgeht, weist der Produktumsatz nach den ersten neun Monaten weiterhin einen soliden Wachstumstrend auf. Entsprechend geht das Unternehmen für Gesamtjahr von einem Anstieg im hohen zweistelligen Prozentbereich aus.

Im Zuge der im August 2017 begonnenen Restrukturierungsaktivitäten sei es gelungen, in den Bereichen Forschung & Entwicklung und Produktion ein Programm zu implementieren, das in den kommenden Jahren zu tieferen Produktionskosten führen soll. Die Restrukturierung werde noch im November abgeschlossen. In der Folge werde der Betriebsaufwand in den kommenden Jahren unter den früher kommunizierten Niveaus liegen.

Wie Evolva ankündigt, sei man dabei, eine vollständige Lieferkette und ein Netzwerk von Dienstleistungsanbietern aufzubauen, um eine Steigerung der Produktionsvolumen zu ermöglichen. Auch die Vertriebspipeline gewinne weiter an Dynamik und werde im Jahr 2019 weiteres Wachstum unterstützen. Darüber hinaus geht Evolva laut Mitteilung davon aus, wegen der Markteinführung von Eversweet durch den Partner Cargill im vierten Quartal 2018 erstmals Lizenzerträge auf den Produktumsatz mit dem Süssstoff zu erhalten. Allerdings dürften diese zunächst noch sehr niedrig ausfallen.

(AWP)