Biotech - Evolva und Northumbria University kündigen Zusammenarbeit an

Evolva und die britische Universität Northumbria werden künftig zusammenarbeiten.
16.11.2017 08:21
Simon Waddington ist CEO von Evolva. Er ist seit 2011 in der Geschäftsleitung der Firma.
Simon Waddington ist CEO von Evolva. Er ist seit 2011 in der Geschäftsleitung der Firma.
Bild: ZVG

Gemeinsam werde man erkunden, wie sich Resveratrol als Nahrungsergänzung auf verschiedene Faktoren wie beispielsweise Fettleibigkeit, die Darmflora oder auch kognitive Funktionen auswirke, teilt Evolva am Donnerstag mit.

Es gebe eine steigende Zahl an Hinweisen, dass zwischen Darmflora und Hirnfunktionen ein symbiotisches Verhältnis bestehe, heisst es weiter. Man spreche hier auch von der Darm-Hirn-Achse. Um diesen Ansatz zu verfolgen, werde man in einem ersten Versuch etwa 100 Patienten rekrutieren, die an Übergewicht leiden.

Resveratrol wird unter anderem in roten Weintrauben, Blaubeeren, Nüssen und anderen Pflanzen gefunden und ist eine Ingredienz, die mit verschiedenen funktionalen Effekten assoziiert wird, die durch starken Stress etwa infolge von Hitze, Dehydrierung oder Krankheiten ausgelöst werden.

(AWP)