Biotechnologie - Addex verringert 2016 Verlust

Addex hat seinen Verlust im Geschäftsjahr 2016 verringern können.
05.04.2017 07:18
Die Aktie von Addex ist an der Schweizer Börse kotiert.
Die Aktie von Addex ist an der Schweizer Börse kotiert.
Bild: ZVG

Das Minus verringerte sich auf 3,1 Mio CHF nach -4,2 Mio im Vorjahr. Gleichzeitig weist das Unternehmen mit 0,4 Mio CHF eine Halbierung auf Einnahmeseite aus, wie aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht.

Man werde sich auch in Zukunft weiterhin auf die Schlüsselprojekte in der Pipeline fokussieren und weiterhin nach passenden Kollaborationen Ausschau halten, heisst es mit Blick nach vorne.Dass der Verlust 2016 niedriger ausfiel als Jahr zuvor liegt nicht zuletzt daran, dass Addex im Geschäftsjahr 2015 Abschreibungen in Höhe von 1,2 Mio CHF wegen eines Steuerdisputs mit Frankreich vornehmen musste.

Die Kosten konnte Addex im vergangenen Jahr unter dem Strich auf 3,1 Mio CHF reduzieren nach 3,9 Mio im Jahr 2015. Dabei stiegen allerdings die Ausgaben für Forschung und Entwicklung an auf 2,4 Mio (VJ 1,8 Mio) während die allgemeinen Ausgaben auf 1,1 Mio (VJ 1,7 Mio) zurückgingen.

Die Bestände an Barmitteln und ähnlichem beziffert Addex per Ende Februar 2017 auf 3,9 Mio CHF.

(AWP)