Biotechnologie - Addex weist dank Partnerschaft Halbjahresgewinn aus

Das Biotechunternehmen Addex hat dank seiner Vereinbarung mit dem US-Partner Indivior für sein Gabab Pam-Programm einen Gewinn im ersten Halbjahr 2018 erzielt.
28.09.2018 08:08
Die Aktie von Addex ist an der Schweizer Börse kotiert.
Die Aktie von Addex ist an der Schweizer Börse kotiert.
Bild: ZVG

Denn durch die Partnerschaft hat das Unternehmen aus Genf eine Vorabzahlung von 5 Millionen US-Dollar erhalten, was sich entsprechend positiv auf die Geschäftszahlen niedergeschlagen hat. Wie Addex am Freitag weiter mitteilt, beliefen sich die Umsätze in den ersten sechs Monaten 2018 auf knapp 5,4 Millionen Franken und bestanden damit hauptsächlich aus der Vorabzahlung. Im Vorjahreszeitraum lagen sie bei 0,2 Millionen.

Angesichts der zuletzt initiierten Forschungsprogramme sind die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 2,1 Millionen Franken deutlich gestiegen. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum beliefen sie sich auf 1,2 Millionen.

Nicht zuletzt dank der im März durchgeführten Kapitalerhöhung über 40 Millionen Franken betrugen die liquiden Mittel per Ende Juni 43,6 Millionen. Wie der Konzernchef Tim Dyer erst am Donnerstag anlässlich der Anlegerkonferenz "Investora" erklärt hatte, reichen die Mittel, um die entscheidenden Pipeline-Projekte wie Dipraglurant weiter voranzutreiben und in die entscheidenden klinischen Phasen zu bringen.

(AWP)