Börse - Clariant-Aktien verzeichnen nach Zahlen Kurssprung

Die Aktien von Clariant sind am Donnerstag nach Zahlen in einem insgesamt eher verhaltenen Gesamtmarkt der Top-Favorit der Investoren.
13.02.2020 10:00
Der Hauptsitz von Clariant in Pratteln.
Der Hauptsitz von Clariant in Pratteln.
Bild: ZVG

Der Spezialchemiekonzern hat ein Geschäftsergebnis für 2019 vorgelegt, das im Rahmen der Erwartungen ausfiel. Positiv werden weitere Kostensenkungsmassnahmen gesehen, mit denen das Unternehmen sich selbst auf Kurs bringen will.

Mit einem Kursplus von 4,5 Prozent auf 23,58 Franken sind Clariant-Aktien gegen 10.00 Uhr die mit Abstand grösste Gewinner unter den Blue Chips. Ihr bisheriges Tageshoch haben sie zuvor bei 23,84 Franken markiert. Der Gesamtmarkt (SPI) verliert zeitgleich 0,40 Prozent.

So werten Händler vor allem die neuen Effizienzsteigerungsmassnahmen positiv, mit denen Clariant die Kostenbasis um 50 Millionen senken will. Damit verbunden ist ein Abbau von 500 bis 600 Stellen. Clariant reagiert damit auf den Gewinneinbruch, der allerdings erwartet worden war.

Viertes Quartal als Lichtblick

Vontobel-Analyst Daniel Buchta bringt es so auf den Punkt: Nach einem insgesamt eher enttäuschenden Jahresverlauf habe das vierte Quartal einen echten Lichtblick geliefert. Auch er begrüsst die Kostensenkungsmassnahmen.

Wohlwollend wird auch die Tatsache aufgenommen, dass Clariant trotz des Gewinneinbruchs eine unveränderte Dividende zahlen will. Das stütze die Aktien nach unten ab.

In einem ersten Kommentar von JPMorgan werden die Zahlen allerdings als eher gemischt bezeichnet. Zwar habe Clariant beim EBITDA stark abgeschnitten, der freie Cashflow sei aber eher schwach ausgefallen.

Clariant-Bericht kommen an der Börse gut an

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Clariant

Symbol Typ Coupon PDF
MCNYJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 9.80% PDF
MCYMJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.51% PDF
MDGAJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 8.30% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär