Börse - Valora-Aktien ziehen nach Halbjahreszahlen an - Probleme bleiben aber

Die Valora-Zahlen fallen weniger schlecht aus als erwartet. Der Markt reagiert positiv überrascht. Doch der Detailhändler wird die Folgen der Coronakrise noch weiter spüren.
21.07.2021 09:41
Von Henning Hölder
Valora-CEO Michael Mueller.
Valora-CEO Michael Mueller.
Bild: cash

Die Aktien des Detailhändlers Valora gehören am Mittwoch zu den Gewinnern an der Schweizer Börse. Die Valoren ziehen im frühen Handel um 3,5 Prozent an auf 186 Franken. Das Unternehmen hat vor Börseneröffnung Zahlen für das erste Halbjahr publiziert und die Markterwartungen klar übertroffen.

Der Detailhändler blickt zwar auf ein schwieriges erstes Halbjahr 2021 zurück. Dank eines guten Kostenmanagements schrieb das Unternehmen aber trotz der durch Corona anhaltend tiefen Kundenfrequenz operativ schwarze Zahlen. In sechs bis neun Monaten soll das Vorkrisenniveau wieder erreicht werden.

Der Betriebsgewinn (EBIT) blieb im ersten Halbjahr mit 7,4 Millionen Franken im positiven Bereich, was Valora auf ein gutes Kostenmanagement zurückführt. Unter dem Strich konnten die Verluste auf 3,8 Millionen mehr als halbiert werden. Die Erwartungen der Experten wurden damit deutlich übertroffen.

Für die ZKB ist der EBIT "erstaunlich hoch." Allerdings: Neben der erwarteten staatlicher Kurzarbeitsentschädigungen liege das auch an weiteren Überbrückungshilfen in Höhe von CHF 13 Millionen Franken. 

Guidance für Rückkehr zu Vorkrisen-Profitabilität «optimistisch»

Die Guidance hinsichtlich Rückkehr zur Vorkrisen-Profitabilität bis Frühling 2022 sieht die ZKB "als optimistisch" an. "Die Kooperation mit Moveri bringt Valoras Expansionspläne ein gutes Stück voran, doch wir erwarten aufgrund der Pachtstruktur eine unterdurchschnittliche Profitabilität." Den fairen Wert der Aktie sehe man bei 195 Franken, was gegenüber dem aktuellen Kurs immerhin noch etwas Potenzial verspricht.

Vontobel-Analyst Pascal Furger unterstreicht in einem Kommentar, dass die neue Guidance für die EBIT-Entwicklung im neuen Geschäftsjahr 2021/2022 in der unteren Spanne der Erwartungen liegt. "Wir werden daher unsere Erwartungen ebenfalls zurückschrauben." 

Valora wird die Corona-Krise noch weiter zu spüren bekommen. Trotzdem sind die Zahlen besser, oder weniger schlecht ausgefallen, als erwartet. Der Kurssprung von heute ist sicher auch auf die maue Performance der Aktie in den letzten Tagen und Wochen zurückzuführen.

Mit Material der Nachrichtenagentur AWP.

 
Aktuell+/-%
Valora Hldg N208.00+0.48%
Vontobel Holding N78.85+0.19%

Valora Hldg N

Kurs (CHF)
Zeit
208.00
09:07:50
+0.48%
+1.000
Eröffnung 206.00

Traderinfo

207.00
09:08:00
16
Geld/Brief
Zeit
Volumen
208.00
09:08:00
324
 
95% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.000 Mio
0.079 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...