Börseneinschätzung - «Das ist nicht der grosse globale Einbruch»

Der aktuelle globale Einbruch bei Aktien ist nicht der Beginn eines grossen Bären-Marktes, sagt Joachim Fels von Pimco.
27.10.2018 15:42
Joachim Fels in einem früheren cash-Interview.
Joachim Fels in einem früheren cash-Interview.
Bild: cash

Stattdessen könnte sich der Ausverkauf als eine gesunde Korrektur erweisen, die den aktuellen Konjunkturzyklus verlängert, sagt Fels. Er ist  globaler Wirtschaftsberater bei Pacific Investment Management Co (Pimco). "Ich glaube nicht, dass dies der Beginn eines ’Großen’ ist", so Fels. "Was wir sehen, ist in dieser Phase des Zyklus ganz normal."

Der Ausverkauf hat den diesjährigen Kursanstieg bei US-Aktien ausgelöscht und auf seit einiger Zeit auch auf Asien übergegriffen. Der MSCI Asia Pacific Index ist diese Woche noch tiefer in einen Bärenmarkt abgerutscht. I

Investoren führen die negative Stimmung auf Besorgnis bezüglich der Unternehmensgewinne zurück, das sich abschwächende Wirtschaftswachstum und die steigenden Zinsen.

(Bloomberg)