Börsengang - Galenica Santé setzt IPO-Preis auf 39 Franken

Galenica Santé hat im Rahmen des seit Anfang Januar in Aussicht gestellten und Mitte März angekündigten Börsengangs den Ausgabepreis bei 39 Franken je Aktie festgelegt.
07.04.2017 07:10
Im Labor von Galenica.
Im Labor von Galenica.
Bild: ZVG

Damit liegt der Preis am obersten Ende der Preisspanne von 37 bis 39 CHF. Zudem seien alle zur Zeichnung aufgelegten Aktien verkauft und die Mehrzuteilungsoption voll ausgeübt worden, teilte die im Apothekengeschäft und Medikamentengrosshandel tätige Gruppe am Freitag mit. Die Aktien werden am heutigen Freitag erstmals an der Schweizer Börse SIX gehandelt.

Im Rahmen des Börsengangs platziert Galenica Santé 42,4 Mio der insgesamt 50 Mio Aktien mit Nennwert von 0,10 CHF breit am Markt, die Mehrzuteilungsoption belief sich auf knapp 6,4 Millionen Anteile. Damit belaufe sich der Streubesitz auf 97,5%. Die restlichen 2,5% seien für Santé-Mitarbeitende zur Zeichnung reserviert worden, heisst es weiter.

Die starke Nachfrage habe zu einem breit gestreuten Aktionariat geführt, das sich aus zahlreichen Investoren aus der Schweiz, aber auch internationalen institutionellen Anlegern zusammensetze. Damit verfüge Galenica Santé über eine optimale Ausgangslage, ihre Dienstleistungen als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen auch in Zukunft weiterzuentwickeln, so das Unternehmen.

An der ordentlichen Generalversammlung der Galenica Gruppe vom 11. Mai 2017 werden die Aktionäre über die Namensänderung von Galenica Gruppe zu Vifor Pharma Gruppe befinden. In der Folge sei davon auszugehen, dass Galenica Santé per 12. Mai 2017 in Galenica umbenannt werde.

(AWP)