Börsengang - Grosse Nachfrage nach «neuen» Galenica-Aktien

Bei dem vergangenen Freitag über die Bühne gegangenen Börsengang von Galenica Santé ist die Mehrzuteilungsoption vollumfänglich ausgeübt worden.
12.04.2017 08:16
Amavita-Apotheke der Galenica-Gruppe. Dieser Bereich kam am Freitag an separat an die Börse.
Amavita-Apotheke der Galenica-Gruppe. Dieser Bereich kam am Freitag an separat an die Börse.
Bild: ZVG

Die im Auftrag des Bankenkonsortiums handelnden Joint Global Coordinators hätten heute die Mehrzuteilungsoption bestehend aus rund 6,36 Mio Aktien zum Angebotspreis von 39,00 CHF pro Titel vollständig ausgeübt, teilt das von Galenica (künftig Vifor) abgespaltene Unternehmen am Dienstag mit. Dies entspreche 15% der knapp 42,4 Mio Aktien des Basis-Angebots und einem Gesamtbetrag von knapp 248 Mio CHF.

Einschliesslich der im Zusammenhang mit der Mehrzuteilungsoption platzierten Aktien habe Galenica im Zuge des Börsengangs von Galenica Santé insgesamt rund 48,8 Mio Aktien veräussert, was 97,5% des Aktienkapitals entspreche. Die verbleibenden Aktien in Höhe von 2,5% des Aktienkapitals von Galenica Santé würden für den Umtausch von Aktien der Galenica Gruppe in Aktien von Galenica Santé für bezugsberechtigte Mitarbeitende von Galenica Santé reserviert, heisst es.

Gross Nachfrage

Die grosse Nachfrage habe zu einer mehrfachen Überzeichnung des Offertbuchs geführt, entsprechend hätten die Zeichnungsangebote vieler Investoren nicht wie gewünscht berücksichtigt werden können. Die Zuteilung sei nach den objektiven Kriterien erfolgt und habe zum angestrebten breit gestreuten Aktionariat geführt, das sich zu rund 50% aus Schweizer Retail- und institutionellen Anlegern und zu rund 50% aus internationalen institutionellen Investoren zusammensetze.

An der ordentlichen Generalversammlung von Galenica vom 11. Mai 2017 werden die Aktionäre über die Namensänderung von Galenica Gruppe zu Vifor Pharma Gruppe befinden, wie es weiter heisst. In der Folge sei davon auszugehen, dass Galenica Santé per 12. Mai in Galenica umbenannt werde.

(AWP)