Börsenneuling - Polypeptide: Investor Rudolf Maag ist Grossaktionär

Beim Börsenneuling Polypeptide ist der bekannte Investor Rudolf Maag mit an Bord. Laut einer Meldung der Schweizer Börse hält er 3,32 Prozent am schwedischen Unternehmen.
04.05.2021 08:09
Arbeit mit einer Pipette in einem Labor
Arbeit mit einer Pipette in einem Labor
Bild: imago images / Westend61

Polypeptide ist seit letzter Woche an der SIX kotiert. Rudolf Maag ist damit nebst dem früheren Alleinaktionär Frederik Paulsen, der seine Anteile via die Draupnir Holding und die Foundation Mamont hält, bislang der einzige Aktionär mit einem Anteil von mehr als 3 Prozent. Paulsen hält derzeit gut 65 Prozent der Papiere.

Für Maag dürfte sich das Investment bereits gelohnt haben. Das Paket hat derzeit einen Wert von knapp 88 Millionen Franken. Zum Vergleich: Zum IPO-Ausgabepreis hatte das gleiche Paket nur einen Wert von gut 70 Millionen.

Maag ist mit Medizinaltechnik reich geworden. Letztmals sorgte er Ende März für Aufsehen, als er in einem Schnellverfahren eine Beteiligung an Galenica veräusserte. Sein Name fiel zwar damals nicht. Aus einer späteren Mitteilung der SIX ging aber hervor, dass er der Verkäufer sein musste.

(AWP)