Brexit - die wichtigsten Beiträge im Überblick

Das Brexit-Votum in Grossbritannien hat Politik und Wirtschaft rund um den Globus erschüttert. Was jetzt genau passiert, weiss allerdings kaum jemand. Hier finden Sie die wichtigsten Beiträge von cash im Überblick.
24.06.2016 15:37
Getrennte Wege: Grossbritannien entscheidet sich gegen die EU-Mitgliedschaft.
Getrennte Wege: Grossbritannien entscheidet sich gegen die EU-Mitgliedschaft.
Bild: Bloomberg

Brexit als Schlag für die Weltwirtschaft

Die Weltwirtschaft steht nach dem unerwarteten Ausstiegsvotum der Briten aus der EU vor ihrer womöglich grössten Bewährungsprobe seit der Finanzkrise 2008.

 

 

Brexit: Die Angst vor dem starken Schweizer Franken

Der Austrittsentscheid der Briten aus der EU wird nach Ansicht von Ökonomen und Finanzmarktexperten auf die Schweizer Wirtschaft durchschlagen.

 

«Märkte zeigen nach Brexit zwar Überreaktion, aber Lage bleibt voller Risiken»

Wenige Stunden nach Bekanntwerden des Referendums-Resultats ist die Lage an den Finanzmärkten verworren. Zurich-Chefstratege Guy Miller rät im cash-Video-Interview Anlegern zur Vorsicht.

 

Brexit löst Schockwellen an Börsen weltweit aus

Schwarzer Freitag an den Börsen: Mit Panikverkäufen haben Anleger weltweit auf die Entscheidung der Briten zum Ausstieg aus der EU reagiert.

 

Das sagen SMI-Firmen zu den Auswirkungen des Brexit

Das Ausmass des Brexit ist noch nicht richtig absehbar. Aber der Austritt Grossbritanniens aus der EU wird auch Schweizer Firmen in ihrer Geschäftstätigkeit betreffen. Erste SMI-Unternehmen haben Stellung bezogen.

 

Masseneinwanderung: Nach Brexit muss die Schweiz selber Lösung finden

Die Schweiz muss die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative nun wohl intern mit sich ausmachen. Denn nachdem die Briten für einen Brexit gestimmt haben, wird die EU mit den Austrittsverhandlungen beschäftigt sein.

 

«Goodbye, UK» – Promi-Reaktionen auf das Brexit-Votum

Zahlreiche Prominente haben ihre Reaktionen auf das Brexit-Votum in Grossbritannien im Internet veröffentlicht. Viele britische Stars sind erschüttert.

 

Ökonomen zum Brexit-Votum: Erste Einschätzungen

Beim Brexit-Referendum hat sich eine Mehrheit der Briten für einen Austritt Großbritanniens aus der EU ausgesprochen. Das sagen Ökonomen in ersten Reaktionen.

 

Oops, die Briten haben es tatsächlich getan

Grossbritannien wird aus der Europäischen Union austreten. Für den Brexit stimmten 51,89 Prozent der Wähler, 48,11 Prozent wollten in der EU bleiben, teilte die Wahlbehörde am Freitagmorgen mit.